logo

Blog

Jolie B

Room with a view – Licht und Schatten

Fotografie ist bekanntermaßen das Malen mit Licht. Je nach Location kann es interessante Licht & Schatten-Variationen geben. Tipp 1: Immer wieder mal schauen. Manche Möglichkeiten siehst Du erst auf den 2. Blick.

Seitenwind

Eigentlich muss der Post „Seiten- und Rückenwind“ heißen. Bei Portraits im Freien hat man manchmal auch noch mit Wind zu kämpfen.

Hidden Places – 2017

Hidden Places in unserer Nähe sind auch gute Motive in der Fotografie. Diese Bildentwicklung basiert auf einer 3er HDR-Reihe; anschließend habe ich sie dann in Adobe Lightroom nach Schwarz-Weiß konvertiert.

Schärfe Tipp – Portrait Business-Frau

Bei Portraitaufnahmen kommt der Schärfe eine hohe Bedeutung zu. Ich bevorzuge es, wenn neben den Augen auch immer ein Großteil der Haare entsprechend scharf abgebildet werden.

Weitwinkel

Aufnahmen mit starkem Weitwinkel haben ihren eigenen Reiz. Ich setze Weitwinkel-Objektive gerne bei Locations ein, wo ich bewußt den gesamten Raum einfangen will, weil nur das Gesamtbild den Platz richtig wieder gibt.

Märkte in der dunklen Jahreszeit – Handwerkermarkt

In der dunklen Jahreszeit, gerade wenn es nass und kalt ist, möchte man eigentlich zu Hause bleiben. Eigentlich….. Manchmal bieten aber gerade zur dunklen Jahreszeit die Märkte schöne Lichtstimmungen, die es sich lohnt, einzufangen.

Ein Blick zurück

„Ein Blick zurück“ ist diesmal im doppelten Sinne gemeint: Zeitlich und in der Richtung. Die Richtung ist hier sicherlich klar. Mein Blick geht in Richtung Heck der Fähre, die uns von Vancouver Island zurückbringt. Zeitlich liegt es schon einige Jahre zurück: 2007.

Nizza-Promenade am Morgen

Morgenstund

Morgenstund hat Gold im Mund…. und gibt gutes Licht für Aufnahmen. Noch dazu wenn die Sonne richtig steht und die Szene gleichmäßig ausleuchtet.

Portraitfotografie

Portraits einmal anders

Normalerweise….fotografiere ich Portraits mit Vollformat, 85 mm und mache dann die Entwicklung in Adobe Lightroom oder Photoshop. Das ist ein guter und bewärter Ansatz.

Tutorial – Fotografien aus der analogen Welt holen

Ich fotografiere seit vielen Jahren und war früher ein fester Fan von Minolta und Kodak. Minolta hat in den 90er Jahren sehr, sehr gute Kameras am Markt gehabt. Zusammen mit Kodak-Farbfilmen ergab sich ein sehr gutes Team.