logo

Blog

Innenstadt-Blumen oder Erste Eindrücke Sigma 35 mm Art 1,4

Das Foto „Innenstadt-Blumen“ entstand als „Test“ bzw. erster Eindruck für das Sigma 35 mm Art Blende 1,4. Die Art-Reihe soll nach den Angaben des Herstellers eine präzise Darstellung gewährleisten. Der Fotograf erhält für den Preis des Objektivs eine ganze Menge Glas und Gewicht. Nichts für die Hosentasche und mit einem Vollformat-Body (hier Canon) auch viel Masse. Es gibt Features und Momente, da beneide ich die Systemkameras.

Calgary Tower Glasboden

Glasboden

Das Bild „Glasboden“ entstand auf einer Fototour in Westkanada. Wer an Westkanada denkt, dem fallen bestimmt die Rocky Mountains, Vancouver, Vancouver Island, Victoria und Banff und sicherlich auch Calgary ein. In Calgary Downtown gibt es einen Fernsehturm, welche auch über den „obligatorischen“ Glasfussboden verfügt. (Um es genau zu sagen: Erst seit 2005 hat der Tower den Glasfussboden.)

Victoria am Abend

Vicoria

Kanada – Victoria am Abend. Die Provinzhauptstadt Victoria ist eine der charmantesten Städte im westlichen Teil Kanadas. Sie liegt im südlichsten Teil von Vancouver Island in British Columbia. Die Kernstadt Victorias (Downtown) liegt an einer kleinen Bucht auf der dem Pazifik abgewandten Südostseite von Vancouver Island.

Bryce Canyon USA Maximilian van Vuigt

Bryce Canyon

Aus meinem Analogfundus habe ich mir diese Landschaftsaufnahme vorgenommen und sie in die digitale Welt geholt. Sie zeigt den Bryce Canyon im Westen der USA, in welchen man seinerzeit auch hineinwandern konnte.

Hausaufgaben Max van Vuigt

Portraitfotos und Unternehmenskommunikation

Portraitfotos und Unternehmenkommunikation erfordern, dass der Fotograf sich mit den Zielen der Organisation auseinandersetzt. Portraitfotos im Rahmen der Unternehmenskommunikation sind ein wichtiges Element zur Vorstellung des Unternehmens, seiner Leistungen oder der handelnden Personen. Je nach Situation kann man auch diese Punkte miteinander kombinieren. Dabei ist es wichtig, auch immer die Sichterwartung des Kunden einzunehmen, d.h. was soll der Kunde – der Betrachter des Bildes – über die Organisation und seine Leistungen erfahren.

Nizza Impressionen

Rückschau und Impressionen aus Nizza. Es gibt eine kompakte Rückschau auf den Nizza-Trip inkl. Fotos und die Antwort auf die Frage, ob die EE2 funktioniert hat. Das Video enthält ein kleines Gewinnspiel. 

Nizza am Morgen

Morgenstunde

„Morgenstund hat Gold im Mund“ lautet ein bekanntes Sprichwort. Aber nicht nur dass! Die Morgenstunde bietet auch eine gute Lichtsituation für die Fotografie. Licht und Stimmung sind ideal. Mir gefällt das weiche Licht, welches am Morgen zur Verfügung steht, wobei so viel Licht da ist, dass i.d.R. auf das Stativ verzichtet werden kann. An zentralen Orten sind noch nicht so viele Leute unterwegs, so dass man den Ort in Ruhe auf sich wirken lassen kann.

Praktika EE2 und Tamrons

Ein kompakter Bericht rund um unseren Oktober-Tripp 2015 nach Nizza und Umgebung, in welchem ich auf meine „neue“ analoge Praktika EE2 und Tamron-Objektive für Canon EOS eingehe. (Teil I). Bei der Praktika EE2 erlaube ich mir einen Modifikation, wobei ich auf die historischen Belange der Kamera Rücksicht nehme 🙂 Teil II mit Bildimpressionen aus Nizza und Umgebung folgt in Kürze.

Nizza 2015 MaxvanVuigt 2

La promenada du paillon

Das Bild „La promenada du paillon“ entstand im Oktober 2015 in Nizza. Rund um den Place Massena befindet sich eine große Parkanlage mit Spielplatz, Wasserspielen und Grünanlagen. Da die Oktobersonne – jahreszeitbedingt – schon tief stand, ergab sich ein Zusammenspiel der Fontänen und der Sonne. Die Entwicklung des Bildes erfolgte ausschließlich in Adobe Lightroom (Tutorial folgt).

Presets und Filter

Ist die Nutzung von Presets und Filter noch richtige Fotografie? Für die Bildentwicklung und Bildbearbeitung stehen dem Fotografen auch vorbereitete Presets für Lightroom oder Filter und Plugins für Photoshop zur Verfügung. Aber ist die Nutzung dieser Sofwaretools in der Bildbearbeitung eigentlich dann noch richtige Fotografie?